Person

Andrea Rölfs ist seit Mai 2004 als freiberufliche Konferenzdolmetscherin für Deutsch und Englisch tätig. 

Gebürtig vom Niederrhein hat sie sich auch nach mehrjährigen Auslandsaufenthalten ihre tiefe Verbundenheit mit der Region bewahrt.

Seit mehreren Jahren unterrichtet Andrea Rölfs im Masterstudiengang Konferenzdolmetschen an der TH Köln.

Als Mitglied im internationalen Verband der Konferenzdolmetscher (AIIC) und dem Verband der Konferenzdolmetscher (VKD) arbeitet sie gemäß höchsten Qualitätsstandards und umfassenden Vorgaben hinsichtlich Arbeitsethik und Schweigepflicht.

 

Sprachen

Andrea Rölfs dolmetscht aus dem Deutschen ins Englische und aus dem Englischen ins Deutsche (aktive Arbeitssprachen). Ihre passiven Arbeitssprachen Spanisch und Französisch nutzt sie bei der Kommunikation mit Kunden und der Organisation von internationalen Dolmetscherteams für große Veranstaltungen.

Zudem verfügt sie über ein Netzwerk von über 500 Experten für verschiedene Sprachen und Fachthemen.

 

Ausbildung / Fortbildungen

2004 – Dolmetschdiplom für Englisch (aktiv) und Spanisch (passiv)

2006 – Dolmetschdiplom für Französisch (passiv) 

2007 - Die Sicht des Anatomen I und II - Anatomievorlesung und Übersetzungsworkshop DE-EN, Stuttgart (Veranstalter: BDÜ)

2008 - Beratender Dolmetscher – (k)eine Option für mich?, Würzburg (Veranstalter: VKD), und Zeitmanagement, Aschaffenburg (Veranstalter: BDÜ)

2009 - Quality and assessment in the interpreting classroom, Rom (Veranstalter: AIIC), und BDÜ-Kongress, Berlin

2012 - Einführung in SDL Trados Studio (Veranstalter: BDÜ) und BDÜ-Kongress, Berlin

2014 - Weltkongress des Internationalen Übersetzerverbandes FIT, Berlin, Seminare und Vorträge zu „Protecting Translators & Interpreters in High-Risk Settings“, „The Future is now - Virtual Learning Environments and the Digital Revolution in Interpreter Education“ u. a.

2015 - Flexibilität unter Stress schulen - Improvisationstheater für Dolmetscher (Veranstalter: VKD) und Ein Tag im Kopf des Kunden (Veranstalter: AIIC)

2016 – Stress Management and Expert Performance for the Conference Interpreter, Köln (Veranstalter: AIIC)

2017 – Improvisationstheater für Übersetzer und Dolmetscher, Köln (Veranstalter: BDÜ-NRW)

 

Lehre

bis 2009 – Notizentechnik für Dolmetscher am IÜD der Universität Heidelberg (Lehrauftrag im Diplom-Studiengang Dolmetschen) 

seit 2016 – Professionalisierung und Berufsethik Modul I am IÜD der Universität Heidelberg (Lehrauftrag im Master-Studiengang Konferenzdolmetschen)

seit 2016 – Simultandolmetschen EN->DE, Konsekutivdolmetschen EN->DE, Gesprächs- und Verhandlungsdolmetschen EN-DE am ITMK der TH Köln (fest angestellt (nebenberufl.) im Master-Studiengang Konferenzdolmetschen)

 

Vorträge

2009 - Konferenzdolmetscher und ihre Rolle in der internationalen Kommunikation im Rahmen der BDÜ-Fachkonferenz „Übersetzen in die Zukunft”, Berlin

2009 - Existenzgründung für Übersetzer und Dolmetscher im Rahmen der Ringvorlesung am IÜD der Universität Heidelberg

2016 - Existenzgründung aus der Sicht einer Simultandolmetscherin: Kommunikation, Kommunikation, Kommunikation auf Einladung des Gründerinnen- und UnternehmerinnenTreffs Wesel/Hamminkeln