Konferenzdolmetschen

Als erfahrene Konferenzdolmetscherin verfügt Andrea Rölfs über ein siebenjähriges Dolmetschstudium an der Universität Heidelberg und mehrere hundert Konferenztage Erfahrung. Als VKD-Senior (höchstmöglicher Status im deutschen Berufsverband der Konferenzdolmetscher) steht sie für Professionalität und die Einhaltung berufsethischer Normen.

simultan

Bei der simultanen Verdolmetschung erfolgt die Übertragung in die Fremdsprache(n) mit nur wenigen Sekunden Zeitverzögerung zum Original. Diese quasi zeitgleiche Verdolmetschung ist eine elegante Lösung für Fachkongresse oder hochrangige Sitzungen, um nur einige zu nennen. Die Dolmetscher müssen ein Höchstmaß an Konzentration aufbringen und wechseln sich daher alle 20 bis 30 Minuten ab. 

 

konsekutiv

Die konsekutive Verdolmetschung erfolgt zeitversetzt. Die Dolmetscher übertragen das Gesagte abschnittweise in die Zielsprache und sitzen oder stehen hierbei direkt neben dem Redner. Die hierfür nötige komplexe Gedächtnisleistung wird von einer speziell entwickelten Notizentechnik unterstützt.

 

Flüsterdolmetschen

Dies ist eine Form des Simultandolmetschens, bei der ohne schalldichte Simultankabine gearbeitet wird. Für sehr kurze Veranstaltungen mag dies der Dolmetschmodus der Wahl sein, wobei ein Erschwerniszuschlag zum normalen Honorar hinzukommt, da dieses Setting für die Dolmetscher extrem anstrengend und – aufgrund der  Nebengeräusche – auch für die Zuhörer nicht immer entspannt ist.

 

Gesprächsdolmetschen

Bei dieser Unterform des Konsekutivdolmetschens sitzen die Dolmetscher mit am Verhandlungstisch und dolmetschen bilateral in kürzeren Abschnitten, immer bestrebt, den natürlichen Fluss der Kommunikation so wenig wie möglich zu stören.

 

Begleitdolmetschen

Das Begleitdolmetschen bietet sich etwa für eine Besichtigung mit Ortswechsel oder die sprachliche Betreuung einer Delegation an. Hierbei können theoretisch alle Dolmetschformen variiert werden, um der jeweiligen Situation Rechnung zu tragen.

 

Teamorganisation

Sie benötigen direkt mehrere Dolmetscher? Für welche Sprachen? Welches Thema? Wo? Wann? Und ganz wichtig: Wer mit wem? Ich verfüge über ein umfangreiches Netzwerk an hochprofessionellen Dolmetscherkollegen. Auf Basis langjähriger Erfahrung stelle ich Ihnen für jeden Anlass das passende Team genau nach Ihren Anforderungen zusammen.

REFERENZPROJEKT 1

Aus einer Hand organisiert: 16 Dolmetscher für fünf Sprachen in vier parallelen Sitzungen plus Dolmetschtechnik für eine fünftägige internationale Jugendveranstaltung mit Vorträgen und Workshops. Ein voller Erfolg, auch dank verlässlicher Relays (siehe Grafik Retourkabinen) – Juni 2013

REFERENZPROJEKT 2

Eine bewährte Mannschaft: Organisation von 10 Dolmetschern für fünf Sprachen für eine zweitägige Gremiumssitzung in Brüssel. Auf Wunsch des Kunden mit Muttersprachenkabinen (siehe Grafik) – Oktober 2015 

REFERENZPROJEKT 3

Justiz meets IT: Zusammenstellung des Dolmetscherteams mit den Sprachen DE, EN, NL, CZ, FR und PL für eine internationale Fachkonferenz in Bergisch-Gladbach. Hervorragende Zusammenarbeit mit der Eventagentur aus Köln – April 2014

REFERENZPROJEKT 4 

Ich hätte gerne dasselbe Team wie letztes Mal: Kein Problem, die 10 Dolmetscher für sechs Sprachen waren für diese international besetzte Gewerkschaftsveranstaltung sowohl in Dublin als auch in Stockholm am Start – Oktober 2014 und Mai 2015

 

360° Beratung

Wie viele Dolmetscher brauche ich? Welche und wie viel Technik ist bei der geplanten Anzahl an Zuhörern sinnvoll? Als beratende Dolmetscherin helfe ich Ihnen nicht nur bei allen Fragen rund um Ihre mehrsprachige Veranstaltung; ich kümmere mich auch um eine reibungslose und kostenoptimierte Organisation eines kompletten Dolmetscher-Teams.

Was gehört alles dazu?

Zunächst sind diejenigen Kollegen zu optionieren, die im gewünschten Fachthema für hervorragende Leistungen bekannt sind. Dann gilt es, zu den Honoraren auch die Reisekosten, Tagegeld, Reisezeitvergütung, Ruhetage oder Übernachtungspauschalen zu kalkulieren und so zu planen, dass der Kostenvoranschlag so schlank wie möglich bleibt. Nach der Bestätigung werden vertragliche Grundlagen mit jedem Beteiligten geschlossen, danach beginnt die Einteilung und das Verteilen des Vorbereitungsmaterials.

Selbst bei kleinen Veranstaltungen kann dies sehr zeitaufwändig werden. Vertrauen Sie also auf kompetente Unterstützung. Sie sparen viel Zeit und bei Fragen und Änderungswünschen reicht der Anruf bei nur einer Ansprechpartnerin.

Wissenswert

ACH, SIE DOLMETSCHEN SIMULTAN?

Ja, aber auch konsekutiv und alle Unterformen dieser zwei Dolmetsch-Arten wie etwa Flüsterdolmetschen, Gesprächs- und Verhandlungsdolmetschen, Begleitdolmetschen usw. Aber das Simultandolmetschen hat für mich den höchsten Adrenalinfaktor.

IST SIMULTANDOLMETSCHEN SCHWER?

Das Höchstmaß an Konzentration, das eine Simultandolmetscherin aufbieten muss, findet man nur bei ganz wenigen anderen Berufen. Nicht ohne Grund dauert das Studium an den international anerkannten Hochschulen mehrere Jahre bis man sich Konferenzdolmetscher/-in nennen kann.  

SIND SIE ALSO EINE SYNCHRONÜBERSETZERIN?

Nein, tut mir leid, das ist ein weitverbreitetes Missverständnis, dass wir irgendeine Leistung „synchron“ erbringen können; dazu müssten wir, ähnlich wie die Synchronschwimmerinnen, eine komplette Choreografie einstudieren oder im Vorhinein wissen, welche Wörter die Redner benutzen werden. Und die Übersetzerin ist für Ihre schriftlichen Texte zuständig, ich als Dolmetscherin bin für die Übertragung des gesprochen Worts in eine andere Sprache verantwortlich.

UND WENN SIE MAL EIN WORT NICHT WISSEN, WAS MACHEN SIE DANN?

Wann immer ich bei der Vorbereitung auf einen Dolmetscheinsatz über einen Begriff stolpere, der mir so noch nicht bekannt ist, recherchiere ich noch gründlicher als sowieso schon. Die solide terminologische Einarbeitung wird schon in der Ausbildung gelehrt. Wenn hochprofessionelle Konferenzdolmetscher sich in ein neues Themenfeld einarbeiten, kann uns bei der Konferenz nichts mehr aus der Ruhe bringen.

WIE VIELE SPRACHEN KÖNNEN SIE DENN?

Zwischen „können“ und „dolmetschen können“ besteht ein Unterschied. Ich dolmetsche aus dem Deutschen ins Englische und aus dem Englischen ins Deutsche. Dies sind meine Arbeitssprachen. In Frankreich und Spanien komme ich sprachlich auch klar, dolmetsche aber mit diesen Sprachen nicht. Aber dank meines überdurchschnittlich guten Netzwerks kann ich einem Kunden für alle gängigen europäischen Sprachen verlässliche Dolmetscher/-innen empfehlen.

WAS KÖNNEN SIE DENN NOCH SO ALLES LIEFERN?

Als beratende Dolmetscherin stehe ich Ihnen gerne von den ersten Planungen an zur Seite und spreche mit Ihnen über den passenden Dolmetschmodus, die Sprachen, die Anzahl der benötigten Dolmetscher und auf Wunsch auch die komplette Technik, um nur die wichtigsten Punkte zu nennen.